LOGENTIS News zum Archiv

Feb 06

NETVERSYS jetzt auch im Abo-Lizenzmodell

 06.02.2017

NETVERSYS jetzt auch im Abo-Lizenzmodell

Ab sofort bietet LOGENTIS seine Versandsoftware NETVERSYS neben dem klassischen Lizenz-Kaufmodell auch in einem Abo-Modell zur Miete an. LOGENTIS möchte seinen Kunden auf diese Weise mehr Flexibilität und zusätzlichen Service zur Verfügung stellen.

LOGENTIS Vertriebsleiter Stefan Hennek: “Unsere Kunden wünschen sich zunehmend Flexibilität bei der Anzahl eingesetzter Lizenzen. Mit dem Abo-Lizenzmodell können wir genau diesem Wunsch entsprechen und nehmen außerdem bei Projektstart den Investitionsdruck vom Kunden. Das Echo ist dementsprechend durchweg sehr positiv auf unser neues Modell.”

Das positive Feedback auf die Entscheidung von LOGENTIS begründet sich auf eine Reihe von Vorteilen für die Kunden, wenn die Software gemietet werden kann.

  • Es ist keine Lizenz-Investition nötig, wenn die Software eingeführt wird. Lediglich die Implementierungskosten sind zum Projektstart zu entrichten. Diese niedrigeren Einstiegskosten erleichtern oder ermöglichen gar erst die Entscheidung für eine neue Software-Lösung.

  • Eine höhere Flexibilät bei der Anzahl an eingesetzten Lizenzen wird durch ein Abo-Mietmodell ermöglicht. Möchte ein Kunde für eine bestimmte Zeit weniger Lizenzen nutzen, so ist es möglich die Anzahl und somit die laufenden Mietkosten zu reduzieren. Bei Bedarf wird die Lizenzanzahl dann später einfach wieder erhöht.

  • Der Kunde gewinnt die Sicherheit, eine Software im schlimmsten Fall auch wieder zeitnah austauschen zu können, ohne dass eine hohe Anfangsinvestition diesen Schritt erschwert. Die Prozesse, die von der Software unterstützt werden, stehen so im Vordergrund und nicht die möglichen kaufmännischen Fesseln einer getätigten Investition. Dieses Sicherheitsnetz, so Unwahrscheinlich der tatsächliche Gebrauch nach Go-Live auch sein mag, kann dem Kunden die Einführung einer neuen Software erleichtern.

  • Gemietete Software-Lizenzen aus Abo-Modellen können als Betriebsanlagen angegeben werden, im Gegensatz zu unbefristeten Lizenzen, die als Kapitalaufwendung verrechnet werden müssen. Je nach Betriebsmodell kann ein solches Abo-Modell für manche Unternehmen also von Vorteil sein.

Sie haben Fragen zu NETVERSYS und zum neuen Angebot, die Lizenzen auch mieten zu können? Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.