Versandlogistik für die GC-Gruppe

Die CORDES & GRAEFE KG, der Marktführer in der Sanitär-Heizung- und Klima Branche, verwendet für die Firma Heidenreich als Mitglieder der GC-Gruppe, NETVERSYS als Versandsoftware in Skandinavien. NETVERSYS löste eine norwegische Versandlösung ab, die in Sachen Schnelligkeit, Flexibilität und Effizienz nicht mit unserem modernen System Schritt halten konnte. Gerade der Flexibilisierungsgrad von NETVERSYS ermöglicht das Lösen individueller Herausforderungen und kann lokale Gegebenheiten berücksichtigen.

Neue Version von NETVERSYS

Für das Projekt mit Heidenreich wurde NETVERSYS umfangreich überarbeitet und erweitert. Die Speditionsabwicklung wurde ausgebaut und neue Carrier aus Norwegen wie beispielsweise Tollpost und Bring wurden in die neue Version integriert. NETVERSYS arbeitet dabei, eingebettet in das Warehouse-System der GC-Gruppe, welches eine hausinterne Eigenentwicklung ist, quasi unsichtbar als Engine im Hintergrund. Dieser „Auto-Mode“ wurde speziell für dieses Projekt entwickelt und in die neueste Version von NETVERSYS mit aufgenommen.

Name des Kunden
GC-Gruppe / Cordes & Graefe
Zusammenarbeit seit
November 2012
Bereiche
Versand und Transport
Produkte im Einsatz
NETVERSYS

Unser Kunde über uns...

Da es bei uns bei CORDES & GRAEFE auf die Lösung individueller Herausforderungen ankommt, haben uns vor allem der Flexibilisierungsgrad der Anwendung sowie die Beratungskompetenz von LOGENTIS überzeugt Marco Ebenthal , Projektleiter bei der GC-Gruppe

Über die GC-Gruppe

Das Unternehmen wurde 1921 als Röhrenhandlung Cordes & Graefe in Bremen gegründet. Es entwickelte sich zum Fachgroßhandel für Haustechnik und wurde 1975 zur heutigen GC-Gruppe. Die GC-Gruppe umfasst heute mehr als 100 selbstständige Partner und bedient, neben allen Sparten der Haustechnik, auch das Elektro-Fachhandwerk sowie die Dachtechnik. Über 15.000 Mitarbeiter sind in der stetig weiter wachsenden Gruppe tätig.