Spende 2013: Christliche Kinderhospital Osnabrück via Gecko e.V.

Mit einer Spende über 2500 EURO unterstützt die LOGENTIS GmbH das Christliche Kinderhospital Osnabrück. Das Christliche Kinderhospital Osnabrück ist eine Kinderklinik, die im Herzen Osnabrücks in unmittelbarer Nachbarschaft zur Johanniskirche nach zweijähriger Bauzeit 2011 die Türen öffnete. Mit insgesamt 141 Klinikbetten und 15 tagesklinischen Plätzen sowie bis zu 80 Elternplätzen zählt das Haus zu den großen Kinderkliniken Deutschlands.

Über die Webseite der OsnaBRÜCKE e.V. war es unkompliziert möglich eine Auswahl für die Spende 2013 zu treffen. Von vielen anderen förderungswürdigen Vereinen und Projekten, ist LOGENTIS der Förderverein des Kinderhospitals, Gecko e.V. aufgefallen. Nach unkomplizierter Kontaktaufnahme und einem ersten Gespräch war sofort klar, das dieses Projekt das richtige Ziel für die Weihnachtsspende 2013 ist.

"Für Kinder ist die Zeit im Krankenhaus, besonders bei grösseren Komplikationen, eine nicht immer einfache Zeit. Wenn LOGENTIS durch eine Spende beitragen kann, für Kinder wichtige Dinge wie beispielsweise Spielgeräte oder Bücher anzuschaffen, dann erscheint uns das sehr sinnvoll. Bei der permanenten Unterfinanzierung des Gesundheitssystems sollte klar sein, das gerade solche Anschaffungen sonst auf der Strecke bleiben." sagt Marc Logemann, Geschäftsführer der LOGENTIS GmbH

Prof. Albers, Ärztlicher Direktor des Christlichen Kinderhospitals, betont: "Wir sind hocherfreut über diese großzügige Spende an Gecko. In der Klinik werden wir damit die familienfreundliche Ausgestaltung fortführen, ohne die eine Kinderklinik keine Kinderklinik ist. Die Kinder und Familien sollen sich in schweren Krankheitszeiten so wohl wie möglich fühlen!"

Uwe Goebel, Steuerberater und Mitglied im Vorstand von Gecko e.V. sagt "Ohne Unternehmer, die sich dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen, ist ehrenamtliche Arbeit kaum möglich. Mit seiner Spende unterstützt Logentis das Christliche Kinderkrankenhaus Osnabrück und gecko dabei, ein liebenswertes Krankenhaus für Kinder und Jugendliche und für ihre Familien zu schaffen. Durch zusätzliche medizinische Geräte können Wartezeiten verkürzt werden, durch Krankenhausclowns wird ein Lächeln im Krankenhaus möglich, und Urkunden für kleine Patienten, mit denen Chefärzte ihre besondere Tapferkeit loben, verkürzen manchmal auch die Gesundung ganz deutlich."

Bilder

Spende 2013 Bild 1
Spende 2013 Bild 2
Spende 2013 Bild 3
Spende 2013 Bild 4