LOGENTIS spendet zu Weihnachten an die Stiftung Dianiño

Nach dem Motto „Spende statt Geschenk“ verteilt LOGENTIS auch in diesem Jahr keine Weihnachstgeschenke an Kunden und Geschäftspartner, sondern unterstützt die Stiftung "Dianiño" mit einer Spende in Höhe von 2.000 EUR. Dianiõ unterstützt Kinder mit Diabetes Typ1 und deren Familien in ihrer Situation.

Diabetes Typ 1 ist eine unheilbare Autoimmunkrankheit, die das Leben der Kinder unwiederbringlich verändert und massiv erschwert. Die Therapiemöglichkeiten sind - rein medizinisch betrachtet - inzwischen sehr gut - und die Entwicklung geht weiter voran. Die eigentliche Belastung ist die Allgegenwärtigkeit der Krankheit, die Kinder müssen enorm diszipliniert sein, sie müssen auf die Ernährung achten, Kohlenhydrate zählen, Blutzucker messen oder im Blick haben und Insulin verabreichen. Immer. Für die Familie bedeutet das eine stete Kontrolle des Kindes, was beide Seiten zermürben kann.

Stiftung Dianiño

Unternehmungen müssen genauestens geplant werden, es dreht sich alles um das kranke Kind in der Familie. Geschwister geraten dabei oftmals in den Hintergrund, die Veränderungen des Alltags und der daraus resultierenden Ängste werden zu einer großen familiären Belastung. Manche kommen an ihre Grenzen des Machbaren, sind überfordert mit der Situation und benötigen dringend Unterstützung. Genau da setzt die Stiftung Dianiño an. Die knapp 300 sogenannten Diabetes-Nannies, überwiegend Krankenschwestern, aber auch einige selbst betroffene Mütter, gehen in die Familien, kümmern sich um das erkrankte Kind, schulen die Eltern und geben seelische Unterstützung. Sie helfen bei der Integration in den Kindergarten oder Schule und können innerhalb eines Tages bei der Familie sein. Meistens ruft der/die behandelnde Arzt/Ärztin bei der Stiftung an, wenn eine Familie Support benötigt. Dianiño übernimmt dann.

Stefan Hennek, Geschäftsführer der LOGENTIS GmbH, meint dazu: “ Die Diagnose Diabetes Typ 1 verändert das Leben des Kindes und der Familie komplett. Kindliche Unbeschwertheit muss großer Disziplin weichen, das ist eine sehr, manchmal zu große Belastung für alle Beteiligten. Dort, wo die Kinder und Familien nicht mehr klarkommen mit der Situation,unterstützt und hilft Dianiño, mit Rat und mit Tat. Eine großartige Arbeit, die wir unterstützen möchten.”



Bilder

Spende 2020 Bild 1
Spende 2020 Bild 2
Spende 2020 Bild 3